Integration von Flüchtlingen durch Partizipation in Vereinen


Niederschwellige Integration

Das neu ins Leben gerufene Projekt von ASK World in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit, möchte Flüchtlingen eine Möglichkeit geben, sich in unserer Gesellschaft zu integrieren ohne ihr schon geringes Lebensunterhaltsbudget zu strapazieren.

 

ASK World ist es wichtig, die Flüchtlinge behutsam an unsere Gesellschaft "heranzuführen". ASK bietet Flüchtlingen Möglichkeiten einer aktiven Freizeitbeschäftigung in Zusammenarbeit mit Vereinen und Organisationen.

 

Bevor die Flüchtlinge ihrem Hobby nachgehen können, werden sie sowie auch die Anbieter von Aktivitäten (Vereine, Organisationen oder Institutionen) in Gesprächen zwischen den Vermittlern (Institutionen wie die Sozialhilfe oder Durchgangsheime) von ASK World auf die neue Umgebung vorbereitet. Zudem vermitteln interkulturelle Kurse den Vereinen und Flüchtlingen die Werte und die Erwartungen der Teilnehmenden. Diese Massnahmen sollen Enttäuschungen auf Seiten der Anbieter sowie der Flüchtlinge verhindern.

 

Ziel ist es, die Flüchtlingen durch Aktivitäten an unsere Gesellschaft anzunähern. Ein paar Stunden Spass und Freude während des Ausüben eines Hobbys können viel Positives bewirken. 

 

Wir finden: Dort wo sich Menschen bei ihrem Hobby und in einem unkomplizierten Umfeld treffen, finden sie ein "zu Hause" und die Integration vereinfacht sich.

 

Unterstützen Sie uns bei diesem Unternehmen in irgendeiner Form! Bieten Sie den Flüchtlingen einen oder zwei Plätze in Ihrem Verein an - sei es im Fussball, Chor oder in der Feuerwehr, alle Ideen sind willkommen! Ihre Spende oder Ihre aktive Mitarbeit hilft auch.


Die grösste Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt - sieh sie dir an! (K. Tucholsky)

Flüchtlinge sind auf unsere Unterstützung angewiesen. Wir können unseren Beitrag leisten.
Symbolbild: Wir haben es in unseren Händen, etwas zu Bewegen auf unserer Erde.

Vereine bieten einen Platz

ASK sucht Vereine, Organisationen und Institutionen, die den Flüchtlingen das Ausüben ihres Hobby ermöglichen können. Gleichzeitig gibt es ein gegenseitiges Kennenlernen, und die Flüchtlinge können an unserem reichen Gesellschaftsleben partizipieren.

Flüchtlinge werden vermittelt

Institutionen wie die Sozialhilfe, der Kanton oder die Gemeinden unterstützen die Flüchtlinge, ein Hobby zu finden und sich zu integrieren, indem sie neue Kontakte knüpfen können und ihr Alltag durch Schweizer Teamkollegen oder Freunde bereichert wird. Die Flüchtlinge werden nach einem Konzept behutsam in den Verein eingeführt.

Wir Freiwillige helfen mit

Freiwillige helfen den Flüchtlingen bei der Integration in die Vereine. Die Freiwilligen bieten sich an und unterstützen die Integration durch Mithilfe in der Organisation. Verschiedenste Möglichkeiten (Administration, Beratung, Marketing, Begleitung usw.) stehen nach Absprache offen.

 


Wir lieben, was wir tun! Das ASK-Team World

Die Organisation ASK World ist erfolgreich mit der Vermittlung gestartet. Unser Projekt findet Interesse.

 

WIr sind an weiteren Kontakten mit Gemeinden und Vereinen interessiert. 

 

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und informieren Sie sich über uns.

Dieses Projekt wird von der Stiftung Mercator unterstützt: